gebeiztes Stahlrohr gebeiztes Stahlrohr gebeiztes Stahlrohr gebeiztes Stahlrohr

Gebeizter Stahl

Optik. Ästhetik. Verformbarkeit.

weiterlesen weiterlesen

Gebeizter Stahl wird durch die chemische Behandlung der Oberfläche mit der gleichnamigen Chemikalie, der Beize, von Verunreinigungen der Oberfläche wie z.B. Zunder befreit wird.

Das Beizverfahren

In der Metallurgie unterstützt dieses Verfahren, aufgrund des Schutzes vor Oxidation, die Langlebigkeit des Materials und die Sicherung hoher Qualitätsstandards. Zweck des Beizprozesses ist, den durch den Warmwalzprozess an der Oberfläche entstandenen festen Abbrand, den sogenannten Zunder, durch die Behandlung des Metalls mit Salz- oder Schwefelsäure zu entfernen. Erst nach dem Beizvorgang wird der Stahl kalt umgeformt (ziehen oder walzen) oder die Oberfläche weiter veredelt.

Gebeizter Stahl von Wuppermann Polen

Bei Wuppermann Polen bezieht sich der Begriff „gebeizter Stahl“ auf das Ausgangsprodukt, das auf Coils in unserem Werk eintrifft und hier zu Hohlprofilen, Rundrohre, Quadratrohre sowie Rechteckrohre weiterverarbeitet wird.

Wann wird gebeizt?

Tatsächlich kann der Beizvorgang zu verschiedenen Zeitpunkten des Verarbeitungsprozesses erfolgen. Dies kann entweder als Coilbeize, als Inline-Beize oder spätestens vor dem Feuerverzinken von Schweißkonstruktionen erfolgen, die zunächst aus schwarzem Stahl gefertigt wurden. Die Art des Beizverfahrens richtet sich nach den spezifischen Produktionsforderungen.

Wuppermann Gebeizter Stahl Anwendung
Beispiele für die Anwendung von gebeizten Stahl

Gebeizter Stahl wird überall dort eingesetzt, wo es auf hohe Verformbarkeit oder die Optik der Oberflächen ankommt, diese also möglichst glatt sein müssen, um entsprechend veredelt werden zu können. Abgesehen vom Verzinken gehören hierzu: Verchromen, Pulverbeschichten, Lackieren usw.

Möbelindustrie
Laden- und Regalbau
Automobilindustrie
Fahrzeugindustrie

Produktmerkmale Gebeizter Stahl

Toleranzen – Gebeizter Stahl

Unsere Qualitätsprodukte aus schwarzem Stahl sind in Längen von 3.000 mm – 12.500 mm lieferbar. Hierbei können wir die Toleranz auf +/- 1,5 mm einschränken. Darüber hinaus bieten wir die Möglichkeit, Längen von 250 mm – 3.000 mm mit einer Toleranz von +/- 0,3 mm inklusive Bürstentgratung zu fertigen.

Gebeizter Stahl mit Mikrolegierung

Wir können hochwertige Produkte aus mikrolegierten Stählen produzieren, wobei wir uns nach den Spezifikationen unsere Kunden richten.

Nachbearbeitung – Gebeizter Stahl

Wuppermann Polen bietet auf Wunsch eine Innenschabung ihrer hochwertigen Produkte aus Stahl. Dabei wird der innere Schweißgrat entfernt, was Biegen, Aufweiten oder Stanzen der Rohre im erkalteten Zustand deutlich erleichtert. Dieses Verfahren wird für Rohre mit einem Außendurchmesser von 26,9 mm - 89 mm angeboten bzw. auch für Rechteck- und Quadratrohre.

Wuppermann Schwarzer Stahl Fertigung
Wuppermann Polen – Fertigung

Die Produkte des Wuppermann-Standorts in Polen werden aus Bandstahl gefertigt, der auf Coils geliefert wird, aus denen die Spaltringe in der benötigten Breite für die entsprechenden Produkte gespalten werden. Dabei ist das Ausgangsmaterial schwarzer Stahl, gebeizter oder verzinkter Stahl, je nachdem, welches Hohlprofil produziert werden soll. Mit unserer großen Fertigungstiefe können wir flexible auf individuellste Kundenwünsche eingehen.

Wuppermann Qualitätssicherung
Wuppermann Polen – Qualitätssicherung

Wesentlicher Teil des Produktionsprozesses ist eine Wirbelstromprüfung, die häufig durch die entsprechenden Normen vorgeschrieben ist. Hierbei wird anhand der elektrischen Leitfähigkeit der Produkte die Schweißnaht getestet, um die Qualität der Verarbeitung zu kontrollieren. Abweichungen von den jeweiligen Messgrößen lassen Rückschlüsse auf Risse oder anderweitige Mängel zu, weswegen diese Prüfung integraler Bestandteil der Wuppermann QS ist.